Konfirmationen im Bezirk II

Am 27. September fanden die Konfirmationen des zweiten Pfarrbezirks statt. Schon früh hatte es sich deutlich abgezeichnet, dass an diesem Termin die Segnungsgottesdienste unter freiem Himmel aufgrund der Witterung nicht möglich sein würden. Hier bewährte sich, dass wir von Anfang an zweigleisig geplant hatten, nachdem uns im Frühjahr Corona einen Strich durch die Rechnung gemacht hatte.

Trotzdem waren Konfirmationen in unserer wunderschönen, aber doch kleinen Kirche unter Pandemiebedingungen eine Herausforderung. Darum danken wir allen für ihr Verständnis und unkomplizierte Zusammenarbeit. So konnte jedes unnötige Risiko vermieden werden.

Trotz allem konnten die Festgemeinschaften zu unbeschwerten, lebendigen und bewegenden Festgottesdienten zusammen kommen. Pfarrer Reibis warb dafür, Vertrauen zu wagen, auch in einer Zeit, die gerade für Jugendliche geprägt ist von vielen Zwängen, Ängsten und Belastungen, ja von viel Mißtrauen. Außer den frischen Musikvorträgen von Helen Stübiger (Saxophon, Klarinette) und Elise Göbel (Saxophon, E-Piano), richtete Klaus-Werner Zipp begleitet von unserer Kirchenmusikerin Ulrike Uhl einen berührenden Liedgruß an die Jugendlichen. Im Namen unseres Presbyteriums konnte Patrick Stübiger, wenn es schon keine Sonne gab, den Jugendlichen wenigstens eine Sonnenblume zum Zeichen für das uns geschenkte Vertrauen überreichen.

Das Gruppenbild wurde digital zusammengestellt.